Vivien Kovarbasic

#takeheart-Residenz

Ein Finger, zeigend auf eine Person reichte für eine Anklage. Wer, wie und wo sind die Nachfahren der nicht vor all zu langer Zeit als „Hexen“ Verurteilten?
Während der zeitmonatigen #TakeHeart Residenzförderung über den Theater im Ballsaal Bonn recherchiert Vivien Kovarbašić zwei Monate lang zu „burned lines / verbrannte Linie“. Im Laufe des Prozessesses holte sich Vivien Input von verschiedenen (Bewegung-)Künstler*innen, und arbeitet nun durch atmosphärisch-performative Herangehensweise an verschiedenen Bausteinen der „Hexen“. Vivien gibt dem Grotesken, Liebevollen und der tiefen Wut Raum, welche sich durch diese Vergangenheit bis ins Heute und Morgen streckt. 
 
Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR
Vivien Kovarbasic